VERNÜNFTIG. SICHERER. MACHBAR.

Ein paar Regeln für unsere Yogastudio

Die bayerischen Corona-Regelungen für Sport werden abhängig von der Infektionslage regelmäßig überprüft und angepasst. Hier findest du immer den aktuellen Stand. 

Montag, 21.09.2020

Weiterführung der Yogakurse bei Corona

Das Schuljahr begann bereits mit einem geschlossenen Kindergarten in Kirchseeon und diversen geschlossenen Schulklassen im Landkreis. Auch einzelne Unternehmen mussten vorübergehend schließen bzw. einzelne Personen in Quarantäne. Dies wird uns wohl auch die nächsten Monate so begleiten.

Daher haben wir uns überlegt, wie wir von Matanga Yoga mit einer vorübergehenden Quarantäne einzelner Yogalehrer bzw. der Schließung des Yogastudios umgehen werden. 

Sollte eine Yogalehrerin aufgrund von Corona in Quarantäne müssen, sich aber gesundheitlich fit fühlen, wird diese Lehrerin die Yogastunden nach Möglichkeit online von zuhause weiter unterrichten.
Sollte das Yogastudio aufgrund von Corona vorübergehend schließen müssen oder sollte es zu einem erneuten Lockdown kommen, werden wir auf einen wahrscheinlich etwas reduzierten Online-Stundenplan umstellen. 
Die Online Stunden finden dann wie die aktuell bereits laufenden Stunden über Zoom Meetings statt. 
Weitere Infos dazu erhältst du auf der Seite ‘Online Yoga Stunden‘. Gerne kannst du uns auch bei Fragen kontaktieren.

Falls du an dem Online Angebot nicht teilnehmen kannst oder möchtest, verlängern wir auf Wunsch die Laufzeit deines Abos bzw. deines Tickets. Präventionskurse dürfen bis Ende des Jahres Online abgehalten werden und werden weiter bezuschusst.

Wir hoffen, möglichst ohne Schließungen und Ausfällen durch die nächsten Monate zu kommen.

Bleibt gesund!

Viele Grüße
Steffi & das Matanga Yoga Lehrer Team

Hygienekonzept

  • Personen, die unspezifische Krankheitssymptome (z.B. Atemnot, Husten, Schnupfen, Fieber) haben, können nicht am Angebot teilnehmen. Dies gilt auch für Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen in den letzten 14 Tagen.
  • Im Gebäude, bei der Ankunft und dem Verlassen sowie auf den Gängen und der Toilette ist das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes Pflicht. Dieser darf für das Praktizieren auf der Yogamatte abgelegt werden.
  • Unter den Teilnehmern sowie zum Yogalehrer ist ein Abstand von min 1,5 m einzuhalten. Unter Berücksichtigung dieser Regel finden in dem knapp 60 qm großen Yogaraum 1 derzeit sieben Teilnehmer plus der Yogalehrer Platz. Im Yogaraum 2, der gut 65 qm misst, finden derzeit 10 Teilnehmer plus dem Yogalehrer Platz. Zu Person aus dem eigenen Haushalt muss dieser Abstand nicht eingehalten werden.
  • Wir weisen auf eine regelmäßige Händehygiene mittels Seife und Handdesinfektionsmittel hin und bitten diese zu benutzen.
  • Die Umkleidekabine darf unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 m genutzt werden. Daher dürfen sich nicht mehr als zwei Personen in der Umkleidekabine aufhalten.
  • Eine vorherige Anmeldung bzw. Absage ist notwendig, wenn man nicht bereits für einen festen Kurs angemeldet ist.
  • Bei Veranstaltungen, die als Kurse mit regelmäßigen Terminen abgehalten werden, ist darauf zu achten, dass die Teilnehmer einem festen Kursverband zugeordnet bleiben, der möglichst von einem festen Kursleiter/Dozenten betreut wird.
  • Besonders bei der Ankunft und dem Verlassen sind Warteschlangen und Ansammlungen vor sowie im Gebäude zu vermeiden. Jede Person betritt das Yogastudio einzeln. Erst wenn diese Person sich in die Teilnehmerliste eingetragen hat, Schuhe und Jacke abgelegt und den Eingangsbereich verlassen hat, tritt die nächste Person ein.
  • Grundsätzlich bitten wir die Teilnehmer, das Yogastudio erst zu betreten, wenn die Teilnehmer eines Vorkurses das Yogastudio verlassen haben.
  • Zu jeder Yogastunde / Workshop etc. wird eine Teilnehmerliste ausgelegt, in die sich jeder eintragen muss. Dies dient der Nachvollziehbarkeit von Kontaktpunkten im Falle einer Covid-19 Erkrankung eines Teilnehmers. (Notwendige Daten: Name, sichere Erreichbarkeit z.B. Telefonnummer oder E-Mail-Adresse). Diese Daten werden bei Anforderung der Gesundheitsbehörde übergeben und nach einem Monat vernichtet.
  • Die Treppe darf nur von einer Person zur gleichen Zeit betreten werden. Wir bitten andere Teilnehmer mit ausreichend Abstand oben bzw. unten an der Treppe zu warten.
  • Die Dauer von Sportangeboten ist derzeit auf eine Länge von 120 Minuten begrenzt.
  • Während der Kurse wird für ausreichenden Frischluftaustausch gesorgt. Bitte an warme Kleidung/Socken bzw. eine Decke für die Endentspannung denken, falls man leicht friert.
  • In den Pausen zwischen den Stunden wird durchgehend gelüftet, sodass für einen kompletten Austausch der Luft gesorgt wird.
  • Der Yogalehrer wird die Schüler nur verbal korrigieren. Körperlichen Kontakt durch den Lehrer gibt es nicht.
  • Kontaktsport ist seit dem 15.07. wieder erlaubt. Es darf in festen Gruppen von bis zu fünf Personen trainiert werden.
  • Es werden keine Materialien wie Yogamatten, Klötze, Decken etc. ausgegeben. Es wird gebeten, alle benötigten Utensilien selbst mitzubringen.
  • Türklinken, Treppengeländer, Sanitäranlagen, Arbeitsflächen sowie Yogautensilien – soweit diese zur Verfügung gestellt wurden – werden nach dem Gebrauch bzw. nach dem Kurs desinfiziert.
  • Die Toilette darf nur einzeln aufgesucht werden. Beim Warten im Vorraum bitten wir ausreichend Abstand einzuhalten.
  • Getränke wie Wasser oder Tee werden nicht angeboten. Bitte ggf. eine eigene Trinkflasche mitbringen.

Stand: 16.07.2020

Hygienekonzept als Download

Kontaktformular

    Name

    E-Mail-Adresse

    Betreff

    Nachricht

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiert.
    Ich stimme zu, dass meine Formularangaben zur Kontaktaufnahme bzw. zur Bearbeitung meines Anliegens gespeichert werden.